normale Schriftgröße große Schriftgröße sehr große Schriftgröße

Besuchen Sie auch die Internetseite des
Gesundheitszentrum Pfingstweide

 


Sie wollen
mit uns KONTAKT aufnehmen
oder
unseren NEWSLETTER abonnieren?
Hier gelangen Sie zu unserem Kontaktformular


 

Wir danken unseren Sponsoren:

 



 

 
  



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Auch die Pferde sind maskiert

Pfingstweide: Frühlingsfest und Reitertag auf der Jugendfarm – Viele Spiele und ein Wettbewerb

Von Ulrike Neumann

Viel Spaß und Spiel, aber auch eine Menge konzentrierter Arbeit gab es am Samstag auf der Jugendfarm in der Pfingstweide. Denn neben dem Frühlingsfest war zum Reitertag eingeladen worden. Sechs Mannschaften mit je drei Reiterinnen waren zum Wettkampf in Dressur, im Reiterturnier und im Geschicklichkeitsparcours angetreten. Das Frühlingsfest war schon für den 4. Mai vorgesehen und wegen des schlechten Wetters verschoben worden. Ganz locker und sehr lustig wurde es beim Kostümwettbewerb, bei dem die Zuschauer die Punkte vergaben und auch die Pferde maskiert wurden. „Jedes Team sucht sich sein Motto selbst heraus“, erklärte Jugendfarmleiter Jürgen Göbel, der schon mittags sehr gespannt war. Es war ihm nämlich zu Ohren gekommen, dass eines der Teams sich als er selbst, seine Frau, sein Hund und seine Katze verkleiden wolle. „Da bin ich echt gespannt, was die sich haben einfallen lassen“, lachte er vergnügt. Während also auf dem Reitplatz fleißig bewertet wurde, begutachteten potenzielle Käufer beim Flohmarkt rund ums Kind die ausgestellte Ware. Anil saß etwas und unzufrieden auf seiner Decke. Er hatte sein Kinderzimmer geräumt und wartete vergebens auf Kundschaft. „Ich habe erst 20 Cent eingenommen.“

Dafür hatte die dreijährige Hermine mit den Riesenseifenblasen ihren Riesenspaß. Die Kleine wollte gar nicht mehr aufhören, immer und immer wieder tauchte sie den runden Draht in das Schaummeer und bewegte ihn durch die Luft. Der fünfjährige Ümal-Jam dagegen hatte sich seinen Platz am Wasserrad erkämpft. Schon etwas eingematscht drehte er unermüdlich am Rad und meinte: „Es ist nur ein bisschen kalt.“ Wassernachschub erhielt er von Robin und Felix an der Wasserpumpe.

Gabriele Albrecht, die Vorsitzende des Trägervereins für die Jugendfarm, erzählte den Gästen von der Überdachung über einem der Reitplätze, deren Finanzierung schon stehe. Der Baubeginn ist für Juli oder August vorgesehen. „Wir müssen aber noch die Innenausstattung und verschiedene Gutachten finanzieren, da sind wir über jede Spende froh“, sagte die Vorsitzende.

 

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Ludwigshafener Rundschau
Ausgabe: Nr.122
Datum: Mittwoch, den 29. Mai 2013
Seite: Nr.3
"Deep-Link"-Referenznummer: '91_11255487'
Präsentiert durch DIE RHEINPFALZ Web:digiPaper
Der Renner bei den Kleinsten: Riesenseifenblasen zum Selbermachen. FOTO: NEUMANN
Der Renner bei den Kleinsten: Riesenseifenblasen zum Selbermachen. FOTO: NEUMANN



 
SUCHE

 
KALENDER

WMDMDFSS
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
markierte:An markierten Tagen finden
Veranstaltungen statt.

 W: 

Hier können Sie eine
komplette Woche auswählen.
NEWSLETTER

Anrede*:


Name*:


Vorname*:


E-Mail*: