Gemeinschaftshaus Pfingstweide im Dornröschenschlaf


Das Märchen der Gebrüder Grimm geht, wie bekannt, positiv aus. Was das Gemeinschaftshaus betrifft, so ist noch keine endgültige Entscheidung über deren Zukunft gefallen. Viele von uns erinnern sich an tolle Veranstaltungen, wie „Tanz in den Mai“, das jährlich im Herbst stattfindende „Scheierfest“ mit den Vereinen der ARGE, an die Comedy Veranstaltungen mit Christian Habekost, den Faschings- und Karnevalfeiern und nicht zu vergessen, dem Jubiläum „50 Jahre Pfingstweide“ mit viel Prominenz, organisiert von dem damaligen Ortsvorsteher Udo Scheuermann und den Vereinen. Auch für türkischen Hochzeiten zeigte sich das Haus bestens geeignet.


Das Gebäude, erbaut 1982, wurde 2020 von der LUKOM, die es verwaltete, an die Stadt übergeben und befindet sich zurzeit in deren Leerstandsverwaltung. Der vordere Teil des Gebäudes, in dem sich vormals ein Restaurant befand, ist im Besitz der BASF Wohnen und Bauen und ist vermietet an den IGBCE Gewerkschaftsbund als Jugendtreff für Seminare und Veranstaltungen.



Der übrige Teil in dem sich seinerzeit die Jugendfreizeitstätte, die von den Vereinen viel genutzte Cafeteria, Sportmöglichkeiten und Seniorenräume befanden, leidet heute unter anderen unter Vandalismus. Die Eingangstüren sind inzwischen mit Holzbrettern versehen.



Die oberen Fensterscheiben sind eingeschlagen. Der Grünstreifen vor dem Haus wuchert vor sich hin. Das Vorgelände wird gern von Jugendlichen genutzt, die dort mit großer Begeisterung Korbball spielen.


Die Stadtverwaltung teilt auf Anfrage mit: Das Areal wird gesichert, um weitere Vandalismus-Schäden zu verhindern. Ein weiterer Betrieb durch die Stadt ist aufgrund der erforderlichen, umfangreichen Sanierungsmaßnahmen und der damit verbundenen Kosten leider nicht möglich. Zurzeit werden alternative Nutzungsmöglichkeiten oder eine Vermarktung des Objekts geprüft. Bleiben wir gespannt, auf das, was letztlich entschieden wird.


Jürgen Sommer



[zurück]


lebendig, vielfältig, gut informiert - Pfingstweide.de